Selbstbedruckter Baumwollbeutel

Seitdem es keine Plastikbeutel zum Einkauf dazu gibt, habe ich mich auf Baumwollbeutel umgestellt. Ich finde es eine großartige Idee, dass es keine Plastikbeutel mehr gratis zum Einkauf gibt, nur ein kleiner Beitrag unsere Umwelt zu schonen. Seither habe ich immer einen Baumwollbeutel dabei. Zum Frühlingsanfang habe ich einen dieser selbst bedruckt und habe vor diesen zu Verschenken … oder vielleicht behalte ich diesen auch, ich finde ihn total schön – und ich zeige dir, wie und du bekommst natürlich auch die Vorlage 🙂

Materialien:

  • Baumwollbeutel
  • Inkjet-Transferfolie
  • Drucker
  • Bügeleisen
  • Vorlage – HIER herunterladen

Anleitung:

1 – Als erstes lädst Du Dir die Vorlage HIER herunter, falls Du dies bereits noch nicht getan hast.

2 – Öffne die Vorlage und drucke diese auf Transferfolie (ich habe diese verwendet). Nach dem Drucken die Tinte auf der Transferfolie trocknen lassen. Danach schneidest Du das Druckbild mit ca. 3 mm Rand aus.

3 – Lege den Baumwollbeutel faltenfrei auf einen harten, glatten und stabilen Untergrund und legst die bedruckte Transferfolie mit dem Bild nach unten auf die gewünschte Stelle.

4 – Mit einem Bügeleisen (kein Dampf! – höchste Einstellung) und starkem Druck bügelst Du nun über das gesamte Bild (mindestens 4-5 Minuten). Lass alles kurz abkühlen (etwa 1 Minute) und ziehst das Trägerpapier langsam und gleichmäßig ab.

Fertig ist Dein selbst bedruckter Baumwollbeutel.