Totenkopf-Fadenbild

Mach Dein eigenes Totenkopf-Fadenbild

Eines meiner Ziele in diesem Jahr war es, ein paar Deko-Artikel für jede Jahreszeit zu basteln, die ich lagern und für die kommenden Jahre immer wieder herausholen und wieder verwenden kann. Dieses Totenkopf-Fadenbild ist einer meiner neuem Favoriten! Und willst Du ein Geheimnis wissen? Es ist wirklich einfach zu machen!

Totenkopf-Fadenbild – Materialien:

  • 1 Stück Holz (z.B. A4-Format)
  • Vorlage – HIER HERUNTERLADEN
  • Pinsel
  • weiße Farbe
  • Nägel
  • schwarzes Garn
  • Schere
  • Klebeband

Totenkopf-Fadenbild – Anleitung:

1 – Als erstes streichst du das Holzstück mit Pinsel und Farbe. Ich habe ein Holzbild verwendet, welches ich für 0,50 € in einem Geschäft ergattert habe. Das heißt, du musst kein neues Stück Holz verwenden, sondern kannst alte Holzbilder ganz einfach upcyclen. Ich habe meinem Holzbild 3 Schichten weiße Farbe gegeben. Wichtig dabei ist es, dass du jede Schicht trocknen lässt.

Totenkopf-Fadenbild

2 – Während das Bild trocknet, druck Dir die Vorlage in der gewünschten Größe aus. Falls du die Vorlage im Posterformat druckst, klebe die einzelnen Blätter mit Klebeband zusammen.

3 – Nun kannst du mit Klebeband Deine Vorlage auf dem Brett fixieren. Schlage nun nacheinander mit ca. 0,5 cm Abstand Nägel in das Holzbrett, immer auf der Linie der Vorlage entlang. Wichtig ist, dass Du Nägel an Stellen platzierst, an denen sich die Richtung der Linie ändert. Versuche die Nägel in die gleiche Höhe einzuschlagen und stelle sicher, dass Du nicht zu lange Nägel verwendest, so dass diese auf der Rückseite heraus kommen.

Totenkopf-Fadenbild Totenkopf-Fadenbild

4 – Als nächstes kannst Du die Vorlage vorsichtig entfernen. Danach bindest Du den Garn an einen Nagel mit einem Doppelknoten fest. Fang an den Garn um die Nägel herum zu wickeln. Zuerst solltest Du die Umrisse “umwickeln”, die des Schädels, der Augen,der Nase und des Mundes. dann an den Garn im Zickzack um die Nägel zu wickeln.

Totenkopf-Fadenbild

5 – Beginne jetzt mit dem Garn im Zickzack die Nägel zu verbinden und zu umwickeln. Achte darauf, dass das Garn horizontal und vertikal verläuft und bearbeite Bereich für Bereich. Wenn Du zufrieden bist, befestige das Garn mit einem Doppelknoten an einem Nagel und schneide den Rest mit der Schere ab.

Totenkopf-Fadenbild

Und fertig ist Dein Kunstwerk!

Tipp: Wenn Halloween vorbei ist, verwende Packpapier, um Dein “Kunstwerk” aufzubewahren. Vergiss die Verpackung nicht zu beschriften, so dass Du es im nächsten Jahr ganz leicht wieder findest.

Totenkopf-Fadenbild

Totenkopf-Fadenbild

Totenkopf-Fadenbild

Fadenbilder mit Nägeln eignen sich perfekt als Raumdeko oder als Geschenk für die Liebsten. Die große Vielfalt an Motiven erlaubt viele Gestaltungsmöglichkeiten. Fadenbilder mit Nägeln selber zu machen dauert zwar seine Zeit, aber ist eindeutig für jeden machbar. Sogar Kinder in der Grundschule sind von der altbekannten Fadenkunst begeistert!

Hast Du Lust auf noch mehr Halloween-Ideen? Schau mal HIER. Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben? Dann folge mir auf Instagram!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen