Kürbiskuchen Pumpkin Pie

Pumpkin Pie - Amerikanischer Kürbiskuchen

Ein Stück selbstgemachte Kürbiskuchen ist eines meiner Lieblingsdesserts während der Herbstzeit. Ich habe schon viele Rezepte für Kürbiskuchen getestet und festgestellt, dass man keine komplizierten oder zeitraubenden Schritte braucht, um den besten Kürbiskuchen zuzubereiten. Um einen köstlichen Kürbiskuchen zu backen, brauchst Du nur ein paar Zutaten für die Füllung zu vermischen, sie auf den Kuchenteig zu gießen und den Kuchen zu backen. Dieser Kürbiskuchen ist so einfach und lecker, wie er nur sein kann. Los geht’s:

Kürbiskuchen – Zutaten

250 gr Mehl

50 gr Zucker

125 gr Butter

4 Ei
1 Prise Salz

400 gr Kürbisfleisch

100 gr brauner Zucker

1 TL Zimt

100 gr gemahlende Mandeln

2 TL Vanillepuddingpulver

Fett für die Form

Kürbiskuchen – Zubereitung

1

Als erstes knetest Du aus Mehl, weißem Zucker, Butter, 1 Ei und der Prise Salz einen Teig stellst diesen für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

2

Das Kürbisfleisch garst Du für ca. 30 Minuten auf dem Backblech im Ofen bei 200 Grad. Danach pürierst Du es.

3

Das Püree verrührst Du nun mit dem braunen Zucker, den gemahlenen Mandeln, dem Zimt, dem Puddingpulver und dem Eigelb. Nun schlägst Du das Eiweiß steif und hebst es vorsichtig unter die Füllung.

4

Als nächstes fettest Du eine Springform (26 cm) mit Butter. Rolle darin den Mürbeteig so aus, dass ein kleiner Rand (3 cm) stehen bleibt.

5

Danach gießt Du die Füllung in die Backform und bäckst den Kuchen bei 200 Grad im Ofen ca. 30 Minuten.

 

Kürbiskuchen Pumpkin Pie