Dutch Baby Ofenpfannkuchen

Das perfekte Frühstücksglück kann so aussehen: Ein herrlich aufgepuffter, ofengebackener, heißer Pfannkuchen mit gemischten, vielleicht gefrorenen Früchten, Nüssen, Honig oder Puderzucker. Mandeln wären auch nicht verkehrt, oder eine Kugel Vanilleeis, falls es ein ganz spätes Frühstück ist. Es gibt Dutch Babies! Diese im Ofen aufgepufften Pfannkuchen mit dem drolligen Namen wollte ich schon ewig machen. Heute gab es endlich Pfannkuchen satt!

Dutch Baby Ofenpfannkuchen – Zutaten:

  • 1,5 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Packung(en) Vanillezucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 175 ml Milch
  • Blaubeeren & Johannisbeeren

Dutch Baby Ofenpfannkuchen – Zubereitung:

  1. Zuerst schneidest du die Butter in kleine Stückchen und verteilst diese in einer ofenfesten Pfanne. Die Pfanne stellst du dann in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C, bis die Butter geschmolzen ist.
  2. Nun mischst du Mehl, 1 EL Zucker, Salz und Vanillezucker. Danach gibst du Eier und Milch zu und verquirlst alles zu einem glatten Teig. Gieße den Teig in die Pfanne und backe diesen 15-20 Minuten, bis der Pfannkuchen gut gebräunt ist.
  3. Als nächstes nimmst du den Pfannkuchen aus dem Ofen und bestreust diesen mit Blaubeeren und Johannisbeeren.

Hast du Lust auf noch mehr Rezepte? Schau mal HIER. Möchtest du auf dem Laufenden bleiben? Dann folge mir auf Instagram.