DIY Sukkulententopf-Magnete

Die Küche ist für mich einer der wichtigsten Räume im Haus. Ich mag es für meine Familie und meine Freunde zu kochen und zu backen. Die Dekoration in unserer Küche ist aber noch nicht vollständig und ich suche immer wieder neue Dekoobjekte. Ich bin nicht so der Pflanzentyp. Leider überleben viele Pflanzen in meinen Händen meist nicht lange, daher mag ich Sukkulente besonders, da sie nicht so anspruchsvoll sind. Diese haben mich nun auch inspiriert, diese süßen Magneten zu machen … los geht’s:

Sukkulententopf-Magnete – was Du brauchst:

  • Lufttrocknende Modelliermasse
  • Nudelholz
  • Bastelmesser
  • Lineal
  • Heißklebepistole
  • Magnetstreifen
  • Plastiksukkulenten oder Luftpflanzen
  • Malerkreppband
  • Acrylfarbe in Dunkelgrün
  • Pinsel
  • Permanent Marker
  • Lederband

Sukkulententopf-Magnete – How to:

Zuerst rollst Du Deine Modelliermasse ca. 0,5 cm Dicke aus.

Als nächstes schneidest Du mit dem Bastelmesser eine U-Form aus und schließt mit einer Linie an der Oberseite ab. Dies wird die Rückseite des Topfes. Ich habe für die U-Form einen Deckel von einer Salatverpackung verwendet.

Danach legst Du die ausgeschnittene U-Form auf die Tonplatte und schneidest eine weitere, breitere U-Form aus der Tonplatte. Dies wird die Vorderseite des Topfes.

Nun befestigst Du die kleinere U-Form an der größeren, indem Du die Kanten zusammenkniffst. Die Vorderseite der Form wölbt sich dabei auf, und es entsteht eine Topfform.

Als nächstes lässt Du alles trocknen – das dauert ca. 24 Stunden.

Nachdem Dein Topf getrocknet ist, klebe mit Heißkleber einen Magnetstreifen auf die Rückseite der Töpfe.

Nun kannst Du diese dekorieren:

Einen habe ich mit einem Lederband versehen, einen anderen mit einem Spruch versehen (Permanent Marker) und einen dritten bemalt (Kreppband und Farbe). Deine Sukkulenten oder Luftpflanzen klebst Du mit einer Heißklebepistole in die Töpfe ein.

Jetzt sind Deine neuen super schönen, stylischen Magnete fertig! Sind diese nicht lustig? Du kannst diese auch zusammen an einer Wand arrangieren – eine stylische Wanddeko.

Hast Du Lust auf noch mehr DIY? HIER findest Du noch mehr. 

Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben? Jeden Montag gibt es von mir ein neues DIY – folge mir auf Instagram oder Facebook um auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen