DIY Moos-Windlicht für den Frühling

Von MoniqueManger

Ich kann es nicht glauben, es fängt tatsächlich an, sich hier wie der Frühling anzufühlen. Wir hatten die letzten Tage wunderschönes Wetter, die Sonne schien und wir haben viel Zeit an der frischen Luft verbracht. Was bedeutet, dass ich motiviert bin, mich wirklich in die Frühlingsdekoration-Projekte zu stürzen und unser Heim aufzufrischen. Heute möchte ich dir zeigen, wie du mit Moos umwickelte Windlichter herstellst – die perfekte Ergänzung zu deiner Oster bzw. Frühlings-Deko! Dies ist eine dieser schnell umzusetzenden Bastelideen, die wirklich jeder umsetzen kann, und ist eine einfache Möglichkeit, einen kleinen Hauch von Frühling im Haus zu bringen. Los geht’s mit dem DIY Moos-Windlicht:

Materialien

  • Glas-Windlicht oder Vase
  • künstliches Moos
  • Heißklebepistole
  • Schnur oder Raffia
  • Stumpenkerze

Anleitung

Beginne damit Heißkleber auf die Vase aufzutragen und etwas Moos darauf zu kleben. Drücke das Moos so lange darauf, bis der Heißkleber getrocknet ist. Mache nun weiter, bis du die gesamte Vase mit Moos “ummantelt” hast. 

Moos-Windlicht
Moos-Windlicht

Wickele einige Male dünne Schnur oder ein wenig Bast um das Windlicht, um den Frühlingslook zu vervollständigen! Und schon ist deine neue Frühlings-Deko fertig!

Moos-Windlicht
Moos-Windlicht

Hier gibt es die Anleitung noch einmal als Video:

Wie gefällt dir das DIY Moos-Windlicht? Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Lust auf noch mehr DIYs – schau mal HIER!

Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben? Dann folge mir auf Instagram!